| 00.00 Uhr

Haan
Kirmes: Bald geht es wieder hoch hinaus

Haaner Kirmes 2015: Programm und Fahrgeschäfte
Die Pläne für die Kirmes-Festmeile sind fertig. Rainer Skroblies hat wieder rund 200 Schausteller für das Haaner Volksfest rund um den vierten September-Sonntag verpflichtet. FOTO: Olaf Staschik
Haan. Insgesamt 200 Buden und Fahrgeschäfte warten auf Besucher. Neue Attraktion "Flasher" bietet Kick in 65 Metern Höhe. Von Eike Hövermann

Die blinkenden Lichter sind schon fast sichtbar, das Heulen der schnellen Fahrgeschäfte, das Klirren der Gläser, das Gemurmel der Massen schon beinahe zu hören: Morgen in drei Wochen startet wieder die Haaner Kirmes.

Los geht es am Samstag, 26. September, um 14 Uhr mit 300 Luftballons und drei Böllerschüssen. Ab dann dreht sich für die nächsten vier Tage nicht nur das 50 Meter hohe Riesenrad auf dem Neuen Markt, sondern auch alles rund um Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und so mancher Besucher schon bald um sich selbst. Zum Beispiel im "Flasher". An beiden Enden eines 65 Meter hohen Propellers geht es hier Hals über Kopf in die Luft. "Ein Alleinstellungsmerkmal" und "ein Mordsgerät", nennt Kirmesorganisator Rainer Skroblies von der Stadt Haan die neue Attraktion, die sich nur noch ein zweites Mal in Deutschland findet. Er selbst würde nicht mitfahren. Mit "Autoscooter oder Riesenrad" besinnt sich der stellvertretende Ordnungsamtsleiter aufs ruhigere Kirmesleben.

Bereits ab 13 Uhr am Samstag versetzen "Peter Weisheit und die Dixie Tramps" das Kirmesvolk musikalisch in die richtige Stimmung, bis es dann mit dem obligatorischen Fassanstich so richtig losgeht. Mit 13 Fahrgeschäften für Kinder wird auch in diesem Jahr für das Prädikat "Familienkirmes" gesorgt. Insgesamt stehen 200 Buden und Fahrgeschäfte für alle Altersklassen zur Verfügung: Vom beliebten "Superhopser" bis hin zum wilden "Break Dance". "Wir bemühen uns immer um die richtige Mischung", versichert Skroblies.

Für alle, die gerne dem Rummel entfliehen aber dennoch das Tanzbein schwingen wollen, gibt es beispielsweise "Ritters Biergarten" in der Turnstraße. Dort sorgt täglich Livemusik für den richtigen Ton. Wenn es dunkel wird, sollte übrigens ein Auge auf das Kettenkarussell mit neuer LED-Beleuchtung geworfen werden - "wunderschön", verspricht Skroblies.

Den Schaustellern gefällt die Haaner Kirmes gut, einige kommen seit Generationen. "Hier ist es immer schön. Haan gehört mit zu den Highlights der Saison und die Haaner feiern ihre Kirmes", sagt Else Schäfer und spricht aus Erfahrung: Schon 1969 hatte ihre Familie eine Achterbahn auf dem Alten Markt.

Damit in den vier Tagen alles gut läuft, gibt es eine ganze Menge vorzubereiten. So bekommt es der Haaner Betriebshof im Vorfeld mit 80 Blumenkübeln, rund 300 Schildern und einigen Bushaltestellen zu tun, die bis Kirmesstart nicht mehr im Weg stehen dürfen oder eben den richtigen weisen müssen. Auf 26 Seiten stehen die Anweisungen für die Umleitungen. 300 Markierungen werden dafür zusätzlich zu den Schildern auf der Fahrbahn aufgebracht. 130 Absperrungen mit 150 Beleuchtungselementen werden aufgestellt, einige Parkbänke, Papierkörbe und Parkscheinautomaten müssen weichen. "Wir veranschlagen für den Aufwand vor, während und nach der Haaner Kirmes rund 1100 Stunden", erklärt Betriebshofleiter Claus Hippel.

Weitere Informationen auf www.haaner-kirmes.de - mit aktuellen Informationen und Lageplan zu allen Fahrgeschäften.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haaner Kirmes 2015: Programm und Fahrgeschäfte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.