| 16.35 Uhr

Nach Überfall in Haan
Polizei ermittelt in alle Richtungen

Einbrecher fesseln Rentner und legen Feuer in Haan
Einbrecher fesseln Rentner und legen Feuer in Haan FOTO: Olaf Staschik
Haan. Nach dem brutalen Überfall auf einen 82-Jährigen in Haan dauern die Ermittlungen der Polizei an. Eine Brandwache der Feuerwehr ist nicht mehr vor Ort, auch die Spurensicherung hat den Tatort am Hermann-Löns-Weg inzwischen verlassen.

Doch es stehe noch nicht fest, ob die Kriminalpolizei nicht auch am Freitag noch weitere Untersuchungen an der Villa vornimmt. Das sagte jetzt ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizei Mettmann. Laut Sprecher der Kreispolizei, Ulrich Löhe, gebe es bislang keine neuen Erkenntnisse: "Es liegt noch vieles im Dunkeln."

Zurzeit werde Hinweisen "in alle Richtungen" nachgegangen. So hatte ein Anwohner zum Tatzeitpunkt zwei verdächtige Lieferwagen beobachtet.

(arue)