| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
30-Jähriger zündete mehrere Mülltonnen an

Kamp-Lintfort. Am Montagmorgen gegen 5 Uhr brannten mehrere Mülltonnen in einer Sackgasse der Moerser Straße in der Nähe der Autobahn. Wenig später fiel eine weitere Mülltonne auf der Moerser Straße stadteinwärts den Flammen zum Opfer. In allen Fällen löschte die Feuerwehr die Brände. Der Spur des Brandstifters folgend, trafen Polizeibeamte schließlich in der Fußgängerzone auf einen 30-jährigen Somalier, der kopfüber und wild mit den Armen rudernd, in einer Mülltonne feststeckte. Nachdem die Polizei ihn befreite, hielt der Mann noch immer ein Feuerzeug in der Hand. In der Tonne war noch abgeflammter Plastikmüll erkennbar. Die Polizisten nahmen den 30-Jährigen vorläufig fest. Kurze Zeit später meldeten sich drei Fahrzeugbesitzer und meldeten weitere Schäden. Alles Fahrzeuge parkten an der Moerser Straße. Da die Beschädigungen im gleichen Zeitraum verursacht wurden wie die Brände, geht die Kriminalpolizei davon aus, dass diese ebenfalls auf das Konto des Mannes.

Hinweise an 02843 9340.

(kt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: 30-Jähriger zündete mehrere Mülltonnen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.