| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Sonnige Straßenparty in Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort. Das Wetter war erheblich besser als erwartet und sorgte für regen Betrieb beim Frühjahrsfest. Die Geschäftsleute sind mit der Resonanz zufrieden, auch weil die Veranstaltung diesmal nicht zeitgleich mit Moers stattfand. Von Peter Gottschlich

Gewitter, Windböen und Schauer hatte der Wetterbericht für den Samstag prognostiziert. Für den Sonntagmorgen hatte er den einen oder anderen Schauer vorhergesagt. So hatten die Kamp-Lintforter Geschäftsleute befürchtet, diesmal könne die Frühjahrsstraßenparty buchstäblich ins Wasser fallen.

Doch das Wetter hielt sich nicht an die Prognose. Am Samstag blies zwar ein kräftiger Wind durch die Innenstadt, aber bis auf einzelne Regentropfen blieb es trocken und die Sonne war zu sehen. Am Sonntag setzte sie sich endgültig durch, auch wenn am Nachmittag ein paar kleine Schauer die Wetterbilanz trübten. "Das angesagte Wetter wäre eine Katastrophe gewesen", meinte Andreas Wiesner, Inhaber des gleichnamigen Optikergeschäftes und Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft. Schon am Samstagmorgen herrschte in seinem Geschäft, das im Fußgängerbereich der Moerser Straße liegt, viel Betrieb. Richtig voll wurde es am Sonntag, der verkaufsoffen war.

Auch bei Angelika Sturmeit im Geschenkartikelgeschäft Romantik gaben sich die Kunden die Klinke in die Hand. "Rabatte ziehen immer", sagte das Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft. Wie viele Geschäftsleute lockte Sturmeit mit besonderen Nachlässen zur Frühlingsstraßenparty. Dabei gewährt sie bereits Rabatte, da sie im Laufe des Mais ihr Geschäft aufgeben will, das an der Kreuzung von Moerser Straße und Friedrichstraße liegt. "Diesmal liegt unser Fest nicht parallel zum Moerser Frühling", zeigte sich Angelika Sturmeit zufrieden. "Das wirkt sich positiv auf die Resonanz aus. Im vergangenen Jahr war das anders." Neben den Nachlässen lockte das Bühnenprogramm Besucher in die Innenstadt. Diesmal stand eine vor dem Eingang zum Einkaufszentrum EK 3, auf der zum Beispiel am Samstag die Gruppe "Backbeats" Rock und Pop zum Besten gab. Eine weitere war auf dem Prinzenplatz aufgebaut, auf der am Sonntag die Coverband "Die Fälscher" Rock- und Partymusik spielte. Ferner zogen Händler und Trödler Besucher an.

Den Besucherstrom nutzten auch Gruppen und Vereine, um sich zu präsentieren. So zeigte sich die Jugendfeuerwehr auf dem Rathausplatz, wo sie mit dem neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug vorgefahren war. Die zukünftigen Feuerwehrleute zeigten einen Löschangriff. "Wir suchen Nachwuchs", sagte Sandra Bonn, Leiterin der Jugendfeuerwehr. "Neben Kindern haben auch Erwachsene Interesse an der Feuerwehr gezeigt." Das Tanzzentrum Niederrhein, das aus den Tanzclubs Issum und Kamp-Lintfort hervorgegangen ist, präsentierte sichauf der Bühne vor dem EK 3.

In den nächsten Wochen gehen die Freiluftfeiern in der Hochschulstadt weiter. Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Nord-Kamperbruch laden zum Gewerbeparkfest ein. Es steigt am Sonntag, 22. Mai, von 11 bis 18 Uhr rund um die Kruppstraße. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Die Geschäftsleute aus der Altstadt organisieren dann schon kurze Zeit später den zweiten Markt "Kunst und Genuss", zu dem sie am Samstag, 28. Mai, in den Fußgängerbereich der Moerser Straße einladen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Sonnige Straßenparty in Kamp-Lintfort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.