| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Tierschutz: Alltagstraining für Hunde jeden Alters

Kamp-Lintfort. Der Sommer lockt Herrchen und Hund ins Freie, doch der tägliche Spaziergang und Alltag mit dem Hund ist nicht immer stressfrei und entspannend für den Hundehalter. Daher bietet der Tierschutzverein Kamp-Lintfort in Zusammenarbeit mit der Hundherum-Trainerin Birgit Holl zugunsten von Tiernotfällen am Niederrhein wieder einen neuen Hundekurs in einer kleinen Gruppe von maximal sechs Teams an. Alltägliche Situationen werden geübt und gefestigt. Der Workshop "Alltagstraining für Hunde jeden Alters" beginnt am Montag, 1. August, um 16.15 Uhr (Ende 19. September).

Geplant sind insgesamt acht Treffen, für die 60 Minuten eingeplant werden. In Trainingseinheiten werden Grundgehorsam ebenso wie Beschäftigungsmöglichkeiten, Leinenführigkeit und Hundebegegnungen eingebaut. Individuelle Probleme können in der kleinen Gruppe trainiert werden.

Der Hund soll lernen, sich an seinen Menschen zu orientieren und in stressigen Situationen gelassen zu bleiben. Das Alltagstraining bietet die Möglichkeit, das Verhalten des eigenen Hundes besser einzuschätzen, Leinenführigkeit und Abruf zu festigen und Konflikte zu lösen. Das Training findet ausschließlich an der Leine statt, so dass auch ängstliche Hunde stressfrei teilnehmen können. Das erste Treffen findet Lind 66 in Rheurdt statt. Die weiteren Treffpunkte in der Region Rheurdt und Neukirchen-Vluyn werden wöchentlich in der Gruppe besprochen. Für weitere Fragen und die Anmeldung steht die Hundherum-Trainerin Birgit Holl unter der Handy-Nummer 0163 6408486 gerne zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Tierschutz: Alltagstraining für Hunde jeden Alters


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.