| 00.00 Uhr

Mettmann
Ausstellung: Farbige Eindrücke aus der Natur

Mettmann. "Das Leben ist bunt" - findet Bärbel Wiecha und zeigt es auch: Die Mettmanner Künstlerin ist momentan in ihrer Heimatstadt an gleich drei Stellen mit ihrer Kunst vertreten, im Mettmanner Hof, im Seniorenpark carpe diem und in der Sparkassenfiliale Metzkausen. "Den Wunsch zu malen hatte ich schon immer, aber wohl zu wenig Zeit und vor allem nicht genügend Mut", bekennt die Mettmannerin. Erst eine Krankheit vor zwanzig Jahren brachte sie dann zur Malerei: "Mein Mann hat mir damals eine Staffelei und das nötige Werkzeug geschenkt." Richtig "Blut geleckt" habe sie aber erst nach Malkursen an der Volkshochschule, berichtet Bärbel Wiecha.

Seit dieser Zeit verbringt sie viel Zeit mit Acryl- und Aquarellfarben. Ihre Bilder zeigen Gesehenes, Eindrücke und Phantasien, die ihren Ursprung meist in der Natur haben. "Die Natur besitzt für mich die schönsten Farben - zu jeder Jahreszeit", schwärmt die Künstlerin. Seit längerer Zeit leitet sie eine Malgruppe im carpe diem. Die Ausstellung "Das Leben ist bunt" ist bis 30. Oktober während der Geschäftszeiten der Sparkassenfiliale in der Stübbenhauser Straße zu sehen - Montag bis Mittwoch und Freitag: 9 - 16 Uhr, Donnerstag: 9 bis 18 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Ausstellung: Farbige Eindrücke aus der Natur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.