| 00.00 Uhr

Mettmann
Kirchendelle: Gespräche mit Eigentümern

Mettmann. Zum geplanten Wohngebiet Kirchendelle hat es inzwischen drei Gesprächsrunden mit den 15 Grundstückseigentümern gegeben, die über den Baulandbeschluss informiert wurden, sagte Fachbereichsleiter Kurt Werner Geschorec im Wirtschaftsförderungsausschuss. Die im nächsten Jahr zu beschließende Regionalplanänderung der Bezirksregierung sei positiv für die Planungen. "Aus vielen kleinen Flächen wird eine große", erklärt Kurt Werner Geschorec. Die größte Herausforderung sei die Entwässerung. So müsse zunächst das Altgebiet saniert werden, bevor neue Flächen angeschlossen werden dürfen. "Die Machbarkeitsstudie wird nun mit den Wasserbehörden abgestimmt", so Geschorec. Nach Planungs- und Genehmigungsverfahren könnte ab 2020 mit der Erschließung begonnen werden.
(tpp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Kirchendelle: Gespräche mit Eigentümern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.