| 00.00 Uhr

Mettmann
Stadt pflanzt Bäume an der Breite Straße

Mettmann. "Die Baustelle in der Innenstadt liegt nicht im Zeitplan. Die Arbeiten laufen wesentlich schneller als geplant", meinte Abteilungsleiter Stephan Kopp mit einem Augenzwinkern im Bauausschuss. Von Christoph Zacharias

Die halbseitige Sperrung der Talstraße wegen der Asphaltarbeiten sei ohne große Behinderungen verlaufen. Nun, das sehen einige Autofahrer sicherlich etwas anders. Die Arbeiter der Firma Kickartz aus Krefeld arbeiten aber schnell und gewissenhaft, betont die Verwaltung. An der Ecke Talstraße/Breite Straße werden derzeit noch einige Restarbeiten erledigt. Dann rückt das Baufeld in Richtung Jubiläumsplatz. Die Verkehrsinsel im Kreuzungsbereich Flintropstraße/ Schwarzbachstraße ist entfernt worden, die dortige Ampel wurde abgebaut. Jetzt wird bis Weihnachten der Bürgersteig vor dem ehemaligen Hoffstaedterhaus verbreitert und umgebaut, ebenso wie die Flintropstraße in diesem Bereich. "Wir hatten erst überlegt, dort eine Baustellenampel aufzustellen, doch wir können die Busfahrspur mitnutzen und brauchen keine Lichtzeichenanlage", sagte Kopp. Die Breite Straße und die untere Flintropstraße bleiben Einbahnstraße, und zwar bis zum Ende der Bauarbeiten. Im nächsten Jahr geht es im Bereich Jubiläumsplatz dann weiter. Wenn das Wetter mitspielt, sollen noch im Dezember die Bäume an der Talstraße und Breite Straße gepflanzt und die Bänke aufgestellt werden. Der Kostenrahmen der Gesamtbaumaßnahme sei bisher eingehalten worden, meinte Kopp. Zwar hat sich der Verkehr auf der Breite Straße, Flintropstraße und auf der Talstraße deutlich reduziert, doch noch immer gibt es Autofahrer, die die Verkehrsschilder ignorieren und durch die untere Flintropstraße fahren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Stadt pflanzt Bäume an der Breite Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.