| 11.46 Uhr

Wülfrath
Wanderbaustelle in Düssel

Düsseldorf. Die Bauarbeiten auf der Tillmannsdorfer Straße haben begonnen. Es steht jeweils nur eine Fahrbahn zur Verfügung. Die Ortsdurchfahrt Düssel ist für Lastwagen über 3,5 Tonnen und überbreite Fahrzeuge gesperrt. Von Jochen Delphendahl

Autofahrer müssen seit gestern in Düssel bei der Ortsdurchfahrt Geduld aufbringen. Die Bauarbeiten auf der Tillmannsdorfer Straße haben begonnen. Bevor ganz zum Schluss, voraussichtlich zum Ende der Sommerferien hin, die Straßenoberfläche der L 422 zwischen Hohlweg/Düsseler Straße und B 7 hergestellt wird, werden in Abschnitten der Kanal für die Straßenentwässerung sowie auch Teile des Untergrundes saniert. Diese notwendigen Aufbrucharbeiten nutzen die Stadtwerke Wülfrath, um die Hauptleitungen für Gas und Wasser sowie einige Hausanschlüsse zu erneuern.

Dorfstraße betroffen

Begonnen wird in dem Teil der Tillmannsdorfer Straße, der zwischen Kreuzung Dorfstraße und Einmündung Hohlweg (am Sportplatz) liegt. In diesem ersten Bereich muss die Straße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage auf einer Länge von etwa 150 Meter wechselseitig geregelt. Betroffen ist auch ein Teil der Kreuzung Dorfstraße: In beide Äste der Dorfstraße kann nicht gegenläufig gefahren werden. Die Einfahrt von der Tillmannsdorfer Straße ist in beide Teile möglich. Die Ausfahrt aus dem südlichen Bereich erfolgt über die Straße Hohlweg zur Kreuzung Hahnenfurther Weg. Die Sperrung Hohlweg an der Brücke bleibt bestehen, damit kein Schleichverkehr um die Ampel herum entsteht. Der Verkehr, der aus dem nördlichen Teil der Dorfstraße ausfahren möchte, wird während der Bauarbeiten über den Finkenweg zur Düsseler Straße umgeleitet.

Die Bauarbeiten auf der Tillmannsdorfer Straße lassen es leider nicht zu, dass Fußgänger die Kreuzung Dorfstraße an der gewohnten Stelle queren und dann in Richtung Wuppertal laufen können, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Für Fußgänger wird ein Überweg auf der anderen Kreuzungsseite eingerichtet, von dessen Stelle aus die Verbindung über Dorfstraße und Hohlweg genutzt werden kann.

Unmittelbar nach Abschluss dieser ersten Arbeiten werden die weiteren Abschnitte in Angriff genommen. Die damit verbundenen Regelungen will die Stadt frühzeitig bekannt geben.

Während der gesamten Baumaßnahme werden die Standorte der Haltestellen dem jeweiligen Baufortschritt angepasst. Die Verkehrsbetriebe werden auf die Veränderungen hinweisen.

Bis zur kompletten Wiederherstellung der Tillmannsdorfer Straße und Dornaper Straße wird die Ortsdurchfahrt Düssel für den Schwerlastverkehr gesperrt. Alle Lastwagen über 3,5 Tonnen und auch überbreite Fahrzeuge werden über die B 7 zum Wiedener Kreuz und von dort über die L 74 Richtung Wülfrath umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Wanderbaustelle in Düssel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.