| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
"Kulturzimmer" wird am Montag eröffnet

Neukirchen-Vluyn. Nach der Eröffnung des "Arbeitszimmers" an der Ecke Hochstraße/Bruchstraße im Dorf Neukirchen wird am kommenden Montag, 15. Februar, um 15 Uhr in den gleichen Räumen auch das neue "Kulturzimmer" eingeweiht.

Eingeladen sind auch Bürgermeister Harald Lenßen (CDU) und der SPD-Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim. Unter der Federführung von Konrad Göke sollen in den Räumlichkeiten Flüchtlinge - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - kreativ und künstlerisch tätig sein. Dadurch soll ihnen auch ein Weg geboten werden, schlimme Erfahrungen zu bewältigen.

Zugleich sehen die Initiatoren darin einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt der Stadt. Göke führt diese Aufgabe für die Flüchtlingsbetreuung der Grafschafter Diakonie - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers aus. Eine Spende der Stiftung Günter und Elfriede Motz hatte es ermöglicht, in den Räumen des Quartiermanagements das "Kulturzimmer" einzurichten. Für Göke ist dieses Projekt "ein kleiner bescheidener Anfang", um etwas Sinnvolles für Integration zu tun.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: "Kulturzimmer" wird am Montag eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.