| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Neukirchen: Mitsingabend in der "Baustellenkirche"

Neukirchen-Vluyn. Seit einigen Monaten wird die evangelische Dorfkirche in Neukirchen saniert und neugestaltet. Jetzt ist langsam der geplante Zustand nach Abschluss der Arbeiten erkennbar. Wer neugierig ist, wie sich der Kirchenraum nun darstellt, hat jetzt die Möglichkeit, einen Blick in die "Baustellenkirche" zu werfen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen lädt alle Interessierten zu einem adventlichen Mitsingabend in der "Baustellenkirche" an der Hochstraße in Neukirchen am Dienstag, 15. Dezember, um 18 Uhr ein. Dazu wird ein kleiner Imbiss (beispielsweise Schmalzschnittchen, Mettschnittchen und - in Erinnerung an alte Zeiten - Schwarzbrot mit Butter und Spekulatius) sowie Glühsaft gegen eine Spende angeboten.

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, findet dort auch eine Anregung: Die Kirchengemeinde bietet einen Monatskalender mit Bildern der Dorfkirche, wie sie vor der Renovierung war, zum Preise von 9,80 Euro an. Auch werden verschiedene Lichterbögen mit dem Motiv der Dorfkirche angeboten.

Bei allen Aktionen und Angeboten ist der Reinerlös für die Finanzierung der Renovierungsarbeiten an der Dorfkirche bestimmt.

Die Kalender können in der Buchhandlung des Erziehungsvereins und im Gemeindebüro der Kirchengemeinde, Hochstraße 28 erworben werden. Interessenten für einen Lichterbogen erhalten weitere Auskünfte unter Telefon 02845 33325 oder bei den Küsterinnen. Beides ist auch beim Mitsingabend in der Baustellenkirche erhältlich.

Risse durch den ehemaligen Bergbau machen eine Sanierung der Dorfkirche notwendig. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Kirche, deren Anfänge ins 14. Jahrundert reichen, ihr Aussehen verändern. Die Anfang der 1960er Jahre eingezogene Empore bleibt draußen, statt Bänken soll es künftig Stühle geben und das Gebäude bekommt neue Farben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Neukirchen: Mitsingabend in der "Baustellenkirche"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.