| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Traditionsgeschäft wiedereröffnet

Neukirchen-Vluyn. Stefan Klinkhammer hat Fernsehtechnik Leinung in Neukirchen übernommen.

Die Nachfolge im Neukirchener Traditionsbetrieb Fernsehen und Elektronik Leinung ist vollzogen: Stefan Klinkhammer hat das Fachgeschäft nach einem sechswöchigen Umbau nun der Kundschaft präsentiert. "Die Neugestaltung ist gut angekommen", sagt der Krefelder. Etwas heller sei der Verkaufsraum nun. "Der Standort hier an der Lindenstraße ist sehr gut." Edgar Leinung und Stefan Klinkhammer hatten den Übergang bereits im Frühjahr öffentlich gemacht. Mit 74 Jahren hatte sich Leinung mit dem Gedanken an den Ruhestand angefreundet.

Das Sortiment umfasst natürlich weiterhin TV-Geräte und Hifianlagen. Klinkhammer nennt dabei besonders die jüngst auf der IFA in Berlin präsentierten Oled-TVs von Loewe und Metz. Als einer der ersten Händler in Deutschland könne man diese zeigen. Ein Vorreiter war das Fachgeschäft Leinung schon immer. Hier war der erste Farbfernseher in NRW zu bewundern. Das war in jener Zeit, als Fernsehtechnikern noch feierlich ein Glas Sekt kredenzt wurde, nachdem sie die Wunderkiste installiert hatten.

Auch Stefan Klinkhammer ist gelernter Fernsehtechniker, seit 2005 hat er den Meistertitel in Informationstechnik. Vor zwei Jahren hat er seinen einstigen Lehrbetrieb, Rinsch in Krefeld-Oppum, übernommen. Nun hat er mit dem Traditionsgeschäft in Neukirchen den zweiten Standort. Insgesamt beschäftigt er acht Mitarbeiter.

Verstärkt hat Klinkhammer das Sortiment beispielsweise in den Sparten Einbruchmeldeanlagen und Sicherheitstechnik - ein Thema, das angesichts der gestiegenen Einbruchszahlen in NRW viele Menschen interessieren wird.

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Traditionsgeschäft wiedereröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.