| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Trox: Abbau von 40 Stellen ist nun abgeschlossen

Neukirchen-Vluyn. Die Trox GmbH hat, wie Anfang des Jahres angekündigt, am Standort Neukirchen-Vluyn 40 Arbeitsstellen abgebaut. Wie Trox-Sprecherin Christine Roßkothen gestern mitteilte, sind diese Maßnahmen nun abgeschlossen. Betriebsbedingte Kündigungen seien vermieden worden: "Das mit dem Betriebsrat ausgehandelte Instrumentarium der Personalmaßnahmen beinhaltete Regelungen zum vorzeitigen Ruhestand, die Nichtnachbesetzung offener Stellen sowie den Abschluss freiwilliger Aufhebungsverträge."

Diese Angebote seien gut angenommen worden, auf diese Weise habe man 100 Prozent der einzusparenden Kosten erreichen können, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Hintergrund der Stellenreduzierung seien "Restrukturierungsmaßnahmen sowie Prozessoptimierungen". Zur Zukunftssicherung der Trox GmbH und für die finanzielle Unabhängigkeit sei ein "nachhaltiges und profitables" Wachstum notwendig.

Im März 2014 hatte Trox den Abbau von damals 80 Stellen bekanntgegeben. Auch im Rahmen dieser Maßnahmen sollten Kündigungen vermieden werden. Ältere Arbeitnehmer hatten Abfindungsangebote erhalten.

Die Firma Trox ist führend bei Geräten und Systemen zur Klimatisierung und Belüftung von Räumen. Das Unternehmen war im Jahr 1951 gegründet worden. Der langjährige Firmen-Patriarch Heinz Trox war im Oktober 2015 gestorben. Bereits 1991 hatte er die Heinz-Trox-Stiftung ins Leben gerufen, um die Marke Trox zu sichern.

www.trox.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Trox: Abbau von 40 Stellen ist nun abgeschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.