| 00.00 Uhr

Wassenberg
Angler: reger Austausch in der Jugendarbeit

Wassenberg: Angler: reger Austausch in der Jugendarbeit
Erlebten ein vielgestaltiges Workshopwochenende: die Teilnehmer aus dem Bezirk Rurtal und dem Siegerland. FOTO: SAV Erholung Effeld
Wassenberg. SAV organisierte ein verbandsübergreifendes Treffen von Jugendlichen und Jugendleitern.

Fische und Angelruten - nichts Ungewöhnliches in Anglervereinen. Doch an einem langen Wochenende verwandelte sich kürzlich das Vereinsgewässer des SAV Erholung Effeld in eine kleine Zeltstadt. Großes Gemeinschaftszelt, Küchenzelt und die vielen kleinen Anglerzelte ringsum den großen See deuteten auf ein besonderes Event hin.

Der SAV Erholung Effeld im Bezirk Rurtal des Rheinischen Fischereiverband hatte eingeladen zu einer freundschaftsfördernden, verbandsübergreifenden Veranstaltung. Groß war das Interesse an der ersten Veranstaltung dieser Art, an der Vereine aus zwei nordrhein-westfälischen Verbänden teilnahmen. Insgesamt waren 31 Jugendliche und 20 Erwachsene anwesend.

Die Jugendleiter der Vereine beider Verbände, Tim Walbersdorf vom Kreisfischereiverein Siegerland (LWAV), Steve Norbert von den Sportfreunden Hüttental (LWAF), Arno Fassbender, Sebastian Louis, Sandra Reynders, Kai Fassbender, Uwe Mayer, Brian Sowa, Bernd Sieben vom SAV Erholung Effeld (RhFV)) hatten im Vorfeld alle wichtigen Anforderungen bedacht, die dieses Projekt stellte. Genehmigungen, Wetterbedingungen, Versorgung und Projektangebote waren wesentliche Schritte für das Gelingen des gesamten Vorhabens. Auch bei der Verpflegung erwartete die Teilnehmer der Veranstaltung ein perfekter Service, der durch Bernd Sieben gewährleistet wurde. Insgesamt wurden 25 Kilogramm Pommes, 200 Stück Fleisch, 100 Bamis und 80 Bockwürste zubereitet.

Es ging um Erfahrungsaustausch der Jugendleiter über die ihre Arbeit. Neben dem allgemeinen Austausch von anglerischen Praktiken gab es Spezialworkshops zum Nachtangeln, Raubfischangeln, Friedfischangeln, zum Spinner und Blinker bauen und ein Castingsportturnier. Am Ende der Veranstaltung erhielten alle Jugendlichen eine nützliche Ehrengabe für die Angelkiste. Für besonders gute anglerische Leistung und Treffsicherheit beim Casting wurden die Gäste Duke Marx und Leonard Langenbach von den westfälischen Angelfischern sowie Simon Reynders, Henrik Nickel und Philip Moor vom gastgebenden SAV hervorgehoben und mit einem Präsent bedacht. Auch Firmen aus dem Bereich der Freizeitfischerei beteiligten sich mit Sachspenden. Dank galt der "Köderkiste" aus Erkelenz-Gerderath und die Hengelsport Centrale Limburg in Roermond. Die Jugendleiter beider Verbände freuten sich über ein rundum positives Fazit auch der jungen Teilnehmer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Angler: reger Austausch in der Jugendarbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.