| 00.00 Uhr

Wassenberg
Women Summer Land abgesagt

Wassenberg. Veranstalter: Zu hohe Auflagen für Frauen-Großevent am Effelder Waldsee. Von Angelika Hahn

Eine Deutschlandpremiere sollte es werden: das viertägige "Women Summer Land", eine Großveranstaltung für Frauen, die am letzten Septemberwochenende rund 5000 feierfreudige Frauen zum Effelder Waldsee locken sollte. Jetzt haben die Veranstalter das Event abgesagt. Die Stadt ist informiert. "Die unvorhersehbar hohen Sicherheitsstandards, die erfüllt werden mussten, konnten wir nicht gewährleisten", sagte gesten Nicole Hafner, Geschäftsführerin des Veranstalters Neo Move GmbH. Sie machte deutlich, dass die hohen Auflagen bei Ankündigung der Veranstaltung noch nicht absehbar waren. "Es ist schade, denn wir sind seit einem Jahr bei der Arbeit und müssen nun vielen 100 Teilnehmerinnen, die die Veranstaltung schon fest terminiert und Karten gebucht hatten, absagen. Das ist auch für uns enttäuschend."

Die Wiesen und der große Parkplatz am Amici Beach sollten aufgeteilt werden in Areale für Workshops, Ballspiele, Bühnen in zwei Zelten, Camping, Wohncontainer, sanitäre Anlagen und einen Shop.

Für Frauen ab 16 aller Altersstufen wurde ein reichhaltiges Programm angekündigt. Sie hätten wählen können zwischen Kultur- und Sportaktivitäten, Beauty-, Lifestyle- und Fashion-Angeboten. Auch Pole Dance, Zumba oder Bogenschießen sollten angeboten werden. Ein solches Festival gebe es so in Deutschland und dem nahen Ausland noch nicht, hatte Nicole Hafner noch Anfang Februar gesagt. Nach Workshops in Pagodenzelten wäre abends in zwei Großzelten mit insgesamt 6000 Plätzen bei Livemusik weiter gefeiert worden. Abends waren Künstlerinnen für Live-Shows angekündigt und Partys mit angesagten DJanes wie Xandra, DJ Blues, Suzé & Kate oder DJ Miss Betty Ford.

Die Stadt, die von der Absage seit einigen Tagen weiß, hat dies bislang nicht kommentiert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Women Summer Land abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.