| 00.00 Uhr

Wegberg
Brauchtumspflege durch Kirmes-Zeitung

Wegberg: Brauchtumspflege durch Kirmes-Zeitung
Die Merbecker-Kirmes-Zeitung wird von der St.-Maternus-Schützenbruderschaft herausgegeben und von Michael Körner gestaltet. FOTO: RP
Wegberg. Die Merbecker-Kirmes-Zeitung verbindet nicht nur die einzelnen Bruderschaften, sondern auch die Bewohner der Ortschaft. Nun erschien bereits die achte Ausgabe der Zeitschrift. Von Katharina Gilleßen

Gelebtes Brauchtum, dafür steht die Merbecker-Kirmes-Zeitung. Auf 43 liebevoll und detailgetreu gestalteten Seiten finden sich unter anderem Geschichten, Informationen und Anekdoten über die einzelnen Bruderschaften im Wegberger Stadtgebiet. So wird Schützenkönig Wilfried Wackerzapp aus Venheyde vorgestellt und manche Bruderschaftszüge präsentieren Neuigkeiten oder aber auch ihre Geschichte in anschaulichen Erzählungen. Bezirkspräses und Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran sowie Hedwig Klein, Mitglied des Bezirksvorstandes, schreiben über das Schützenwesen und den Bruderschaftstag.

Die Merbecker Kirmes Zeitung wird von der St. Maternus Schützenbruderschaft Merbeck herausgegeben. Designer Michael Körner aus Tetelrath kümmert sich um Konzept, Design und Druck. Neben dem Fest- und Kinderprogramm für die Merbecker Frühkirmes (vom 26. bis 29. Juni) werden weitere Veranstaltungen angekündigt. So zum Beispiel das zweite Merbecker Kartoffelfest, "Himmel und Ääd" und die Ferienspiele.

Gespickt mit vielen Fotos und Rückblicken lädt die Zeitung zu Erinnerungen an längst Vergangenes ein. "Was war vor 50 Jahren?" lautet eine Überschrift. Der Text darunter informiert über vergangene Kirmessen und schlägt für den Leser eine Brücke in die Vergangenheit. Dazu trägt auch ein Text, verfasst in Mundart, dem "Merbecker Platt", bei. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Wurzeln der Einwohner, die nun auch durch die Kirmes Zeitung repräsentiert werden.

Mittlerweile gehört die Zeitschrift schon fast zur Tradition: In diesem Jahr erschien bereits die achte Ausgabe der Kirmes Zeitung, die jetzt über 2500 Auflagen umfasst.

Nicht nur für die Merbecker erfüllt die Zeitung insgesamt einen wichtigen Auftrag: Den Erhalt der Dorfgeschichte.

Interessierte Leser können sich die Zeitung im Internet unter issuu.com/artkonzept/docs/kirmeszeitung_2015_kl oder www.yumpu.com/de/document/view/39443096/merbecker-kirmes-zeitung-2015anschauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Brauchtumspflege durch Kirmes-Zeitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.