| 00.00 Uhr

Wegberg
Frau bei Wohnungsbrand verletzt

Wegberg: Frau bei Wohnungsbrand verletzt
Unter Atemschutz durchsuchten Wegberger Feuerwehrleute dieses brennende Haus in Dalheim. Die Bewohnerin war von einer aufmerksamen Nachbarin ins Freie gebracht worden. FOTO: Feuerwehr Wegberg
Wegberg. Zu einem Küchenbrand wurde die Feuerwehr am Ostermontag um 21.39 Uhr nach Dalheim gerufen. Während der Fahrt zum Einsatzort erfuhren die Feuerwehrleute, dass vermutlich noch eine Person in der Wohnung sei. Deshalb wurde das stark verrauchte Gebäude nach Angaben von Feuerwehrsprecher Frank Heinen sofort von zwei Trupps unter Atemschutz durchsucht.

Während des Einsatzes stellte sich heraus, dass die Bewohnerin kurz vor Eintreffen der Feuerwehr von einer aufmerksamen Nachbarin ins Freie gebracht worden war. Es befanden sich keine Personen mehr in dem Gebäude. Die Bewohnerin wurde zunächst von einem Notarzt versorgt und ins Wegberger Krankenhaus gebracht.

Nachdem das Feuer gelöscht war, demontierten die Feuerwehrleute die Zwischendecke und suchten mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern. Im Einsatz waren der Einsatzführungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg, der Löschzug 3, die Gruppe 1 des Löschzuges 1, der Rettungsdienst mit zwei Krankenwagen und einem Notarzt sowie die Polizei mit einer Funkstreifenbesatzung. Die Einsatzleitung hatte Wehrleiter Dietmar Gisbertz.

(hec)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Frau bei Wohnungsbrand verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.