| 00.00 Uhr

Uevekoven
Was wird aus dem Ziegelei-Gelände ?

Uevekoven: Was wird aus dem Ziegelei-Gelände ?
FOTO: Ralf Buschmeyer
Erkelenz. Zur Frage, wie es auf der Industriebrache des früheren Ziegeleigeländes Simons/Wienerberger an der Erkelenzer Straße in Uevekoven weitergeht, nahm Bürgermeister Michael Stock während der Sitzung des Bauauschusses im Wegberger Rathaus Stellung. Seit Jahren liegt das ehemalige Ziegelei-Gelände brach. Der niederländische Investor Geert Bloem aus Panheel bei Roermond, der das insgesamt 165.000 Quadratmeter große Gelände im November 2014 bei einer Zwangsversteigerung für 800.000 Euro gekauft hat, wünscht laut Stock eine Ausweitung der ausgewiesenen Gewerbefläche.

Der hintere Bereich des Geländes ist allerdings im Flächennutzungsplan als Waldfläche ausgewiesen und müsste zunächst im Einklang mit der Bezirksregierung Köln in Mischgebiet umgewandelt werden. Dazu seien aber weitere Gespräche erforderlich, die in den nächsten Wochen folgen sollen. "Vielleicht gibt es ja noch Spielraum", sagte Stock. Auf dem Gelände sollen unter anderem eine Taxi-Zentrale, eine Tankstelle und mehrere Gewerbebetriebe entstehen.

(hec)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uevekoven: Was wird aus dem Ziegelei-Gelände ?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.