Anschlag in New York: Donald Trump will Einwanderung weiter beschränken

Nach dem Anschlag eines Mannes aus Bangladesch in New York fordert US-Präsident Donald Trump strengere Einwanderungsgesetze. Terrorverdächtige sollten laut Trump zudem möglichst hart bestraft werden, "bis hin zur Todesstrafe". Der Kongress müsse das "laxe Einwanderungssystem reformieren, das es viel zu vielen gefährlichen und unzureichend überprüften Menschen ermöglicht, in unser Land zu gelangen", erklärte Trump wenige Stunden nach der Explosion im Stadtteil Manhattan, bei der drei Passanten verletzt wurden. Die Tat war offenbar islamistisch motiviert.