| 08.11 Uhr

Neu entdeckte Art
Dieser Frosch sieht aus wie Kermit

Kermit der Forsch: Neu entdeckte Froschart sieht aus wie aus der Muppet Show
Die Ähnlichkeit zwischen Kermit (rechts) und der neu entdeckten Froschart ist nicht zu verleugnen. FOTO: Brian Kubicki of the Costa Rican Amphibian Research Center/Disney
Costa Rica. Seit rund 17 Jahren erforscht Brian Kubicki die Amphibien der Regenwälder Costa Ricas. Jetzt entdeckte er an der karibischen Küste des Landes eine neue Froschart, die Kermit, dem berühmten Frosch aus der Muppet-Show, erstaunlich ähnlich sieht.

Wie das "Costa Rican Amphibian Research Center" berichtet, gehört die neu entdeckte Spezies "Hyalinobatrachium dianae" zur Familie der Glasfrösche. Deren Namen rührt von der transparenten Haut an der Unterseite ihres Körpers her, durch die Herz und Verdauungstrakt der Amphibien deutlich zu erkennen sind.

We would like to share the exciting news about a newly discovered and described species of glassfrog, Hyalinobatrachium...

Posted by Costa Rican Amphibian Research Center on Wednesday, February 18, 2015

Zum besseren Vergleich hat der amerikanische Nachrichtensender CBS eine Bildretusche erstellt:

Die grell-grüne Hautfarbe, die Glupsch-Augen und die dünnen Beinchen des neuen Glasfrosches erinnern sehr stark an Kermit. Laut CBS News freut sich Forscher Kubicki sehr darüber, dass Kermits realer Doppelgänger dadurch so viel Aufmerksamkeit im Netz bekommt. Er hoffe, dass es helfe, die Menschen auf die vielen faszinierenden Amphibien-Arten des Regenwalds aufmerksam zu machen.

Kubicki benannte den Frosch übrigens trotz der erstaunlichen Ähnlichkeit mit der Muppets-Figur nicht etwa nach Kermit, sondern nach seiner Mutter Diana.

Stimmen Sie ab: Sieht dieser Frosch wirklich wie Kermit aus?

 
(RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kermit der Forsch: Neu entdeckte Froschart sieht aus wie aus der Muppet Show


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.