| 12.15 Uhr

Außergewöhnliche Hochzeit
Schwules Paar heiratet mit zehn Bräuten

Fotos: Eine Hochzeit mit zehn Bräuten
Fotos: Eine Hochzeit mit zehn Bräuten FOTO: hgm-press
Wales. Bei dieser Hochzeit gab es nicht eine Braut, sondern zehn. Ein schwules Paar aus Wales wollte bei seiner Hochzeit nicht auf den Augenblick verzichten, in dem eine Frau im Brautkleid auftritt. Deshalb baten sie zehn weibliche Hochzeitsgäste, im Brautkleid zur Trauung zu kommen.

Die Idee zu der Aktion habe der 28 Jahre alte Deri Rogers gehabt, erzählte das Paar "Wales Online".  Er und sein 25 Jahre alter Ehemann Ben Wood hätten bei ihrer Hochzeit nicht auf den Anblick einer Frau im Hochzeitskleid verzichten wollen. "Ich wollte etwas Besonderes für die Hochzeit", sagte Rogers.

"Ich war der Meinung, jede Hochzeit braucht ein Hochzeitskleid. Oder warum nicht gleich zehn?", sagte Rogers weiter. Das Paar fragte also zehn Freundinnen und Bekannte, ob sie zu ihrer Hochzeitsfeier im Brautkleid erscheinen würden. Und die Damen sagten Ja.

"Man kann sagen, die Frauen haben uns die Aufmerksamkeit gestohlen. Aber wir wollten es so", sagte Rogers.

Die zehn Bräute waren nicht die einzige Besonderheit der Hochzeit. Das Paar mietete außerdem eine Tanzfläche, die dank zahlreicher LED-Lampen leuchtete. Es gab einen Schokoladenbrunnen, Zuckerwatte und eine 400 Pfund teure Hochzeitstorte. Drei Fotografen hielten die Feier fest. So schnell habe er noch nie 18.000 Pfund ausgegeben, sagte Rogers.

Hier gibt es die Bilder von hgm-press.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwules Paar heiratet in Wales mit zehn Bräuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.