| 18.15 Uhr

Windgeschwindigkeiten bis zu 315 km/h
Zyklon "Winston" sucht Fidschi-Inseln heim

Zyklon "Winston" sucht Fidschi-Inseln heim - Windböen bis 315 km/h
Bedrohlich zieht "Winston" seine Kreise im Pazifik. FOTO: dpa, bjw
Suva . Die Fidschi-Inseln sind am Samstag von einem heftigen Tropensturm heimgesucht worden. Der Zyklon der höchsten Kategorie traf auf der Hauptinsel Viti Levu an Land, wie das Taifun-Warnzentrum mitteilte.

Flüge wurden gestrichen, Notunterkünfte geöffnet. Regierungschef Voreqe Bainimarama sprach von einer "Prüfung größten Ausmaßes" für den pazifischen Inselstaat.

Der Zyklon "Winston" hatte Windgeschwindigkeiten um 220 Stundenkilometern mit einzelnen Spitzen von bis zu 315 Stundenkilometern. Laut der "Fiji Times" ist es der erste Sturm der Kategorie fünf, der jemals die Fidschi-Inseln erreichte. Der "Mega-Sturm" könne "katastrophale Schäden" in dem Inselstaat anrichten, warnte Iris Low-McKenzie von der Hilfsorganisation Save the Children. Der Katastrophenschutz richtete 758 Notunterkünfte ein.

Die Regierung ordnete für die Nacht zum Sonntag eine landesweite Ausgangssperre an. Die Bewohner sollten nicht ins Freie gehen, warnte Regierungschef Bainimarama: "Die Gefahr, von herumfliegenden Gegenständen getroffen zu werden, ist extrem hoch." UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Hilfe (Ocha)erkärte, "Winston" könne zerstörerischen Wind, heftige Regenfälle sowie Überschwemmungen bringen.

(felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zyklon "Winston" sucht Fidschi-Inseln heim - Windböen bis 315 km/h


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.