| 19.42 Uhr

Oberbayern
Kollision mit Zug – Autofahrer übersieht Rotlicht und Schranke

Erharting. An einem Bahnübergang in Oberbayern ist ein Auto mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Der 24 Jahre alte Autofahrer habe aufgrund der tief stehenden Sonne am Donnerstagmorgen das Rotlicht sowie die gesenkte Halbschranke übersehen, teilte die Polizei mit. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer hatte noch versucht, nach rechts auszuweichen, konnte aber nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit einem Triebwagen der Bahn zusammen. Das Auto wurde weggeschleudert und landete neben dem Bahnübergang in der Gemeinde Erharting.

(das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberbayern: Kollision mit Zug – Autofahrer übersieht Rotlicht und Schranke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.