| 11.51 Uhr

Neue Betrugsmasche
Polizei warnt vor falschen E-Plus-Mitarbeitern

Neue Betrugsmasche: Polizei warnt vor falschen E-Plus-Mitarbeitern
FOTO: dpa
Soest. Gauner nutzen einen neuen Trick: Die Kriminalpolizei warnt vor einer Betrugsmasche, bei der in Kiosken oder Tankstellen angebliche Mitarbeiter von E-Plus vorstellig werden.

Dabei geben die Betrüger vor, dass sie Prepaidkarten sperren müssten, die ab Nachmittag angeblich ungültig würden. Wenn die Angestellten dann die Belege ausdrucken und zeigen, sehen sich die Gauner die Belege an, und sagen dann, dass sie die Einlösecodes sperren werden. Tatsächlich filmen oder fotografieren sie die Daten der Belege ab, zum Beispiel mit einem Smartphone oder einer Brille mit Kamera und lösen diese dann elektronisch im Internet ein.

 

(felt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neue Betrugsmasche: Polizei warnt vor falschen E-Plus-Mitarbeitern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.