| 13.00 Uhr

Waidhofen
24-Jährige stirbt bei Faschingsumzug

Waidhofen/Oberbayern: Frau bei Faschingsumzug von Traktor erfasst
Polizeieinsatz (Symbolbild). FOTO: dpa, rwe tba
Waidhofen. In Oberbayern ist eine Frau ist bei einem Faschingsumzug von einem Traktor erfasst worden. Die 24-Jährige war nach dem Unfall am Sonntagnachmittag sofort tot. Die Polizei veranlasste Alkoholtests.

Das Unglück ereignete sich beim Faschingsumzug in Waidhofen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei lief die Frau neben dem Anhänger her und sollte für Sicherheit sorgen. Dabei sei sie ohne "bislang erkennbares Fremdverschulden" unter die Räder geraten, teilte die Polizei mit. "Wir sind fassungslos", schrieben die Organisatoren des Faschingsumzuges auf Facebook.

Wir sind fassungslos.... Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie und allen Freunden der Verstorbenen. 🕯️🕯️🕯️ Wir...

Gepostet von Hot & Crazy Fg-Waidhofen am Sonntag, 11. Februar 2018

Das Fahrzeug samt Anhänger hatte in Waidhofen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) an einem Umzug mit rund 20 Wagen und 500 Teilnehmern teilgenommen. Nach dem Vorfall wurde der Zug umgehend gestoppt. Wie es zu dem Unfall kam, war laut Polizei zunächst nicht klar. Ein Gutachter habe vor Ort die Ermittlungen aufgenommen, auch Alkoholtests seien veranlasst worden.

50 Zuschauer und Beteiligte des Umzugs wurden nach dem Vorfall im Feuerwehrhaus psychologisch betreut - darunter auch der 51 Jahre alter Traktorfahrer. Hunderte Zuschauer hätten sich um Unglücksort aufgehalten, berichtete die Polizei weiter. Personen, die seelische Betreuung benötigten, könnten sich an den Notruf von Feuerwehr und Rettungsdienst wenden.

(felt/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Waidhofen/Oberbayern: Frau bei Faschingsumzug von Traktor erfasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.