| 10.31 Uhr

"So muss das!"
Bürgermeister gibt sich selbst ein Knöllchen

Ein Knöllchen für den Bürgermeister von Ennigerloh bei Münster
Der Bürgermeister von Ennigerloh hat mit seinem Dienstwagen im Halteverbot geparkt und kassiert ein Knöllchen FOTO: Screenshot Facebook/Berthold Lülf
Ennigerloh. Der Bürgermeister von Ennigerloh bei Münster parkt mit seinem Dienstwagen im Halteverbot und kassiert ein Knöllchen – mit seiner Unterschrift. Er nimmt es mit Humor und teilt sein "Vergehen" bei Facebook. Von Karoline Hatt

Im Münsterland hat eine Mitarbeiterin vom Ordnungsamt ihre Arbeit ganz genau genommen: Sie klemmte dem Bürgermeister von Ennigerloh ein Knöllchen unter die Scheibenwischer. "So muss das: Den Dienstwagen in Ennigerloh falsch geparkt und nen Knöllchen kassiert. Daumen hoch für meine Mitarbeiterin, die keine Extrawürste brät", schreibt Berthold Lülf, Bürgermeister von Ennigerloh, sichtlich stolz auf seine Kollegen.

"Ist aber schon cool: Das Knöllchen stammt von der 'Stadt Ennigerloh - Der Bürgermeister'".

Berthold Lülf veröffentlichte ein Foto seines Dienstwagens samt Knöllchen auf seiner Facebook-Seite und den Menschen gefällt's. 142 Personen drückten den "Gefällt Mir"-Daumen und 20 Facebook-User teilten Lülfs Post.

"Legst Du jetzt auch Einspruch gegen Dich selbst ein? Oder akzeptierst Du 'Dein' Knöllchen... von Dir... für Dich... ", kommentiert ein Facebook-Nutzer. Ein andere Kommentar: "Sehr sehr geil!!! Gut gemacht Bürgermeister & Team".

So muss das: Den Dienstwagen in Ennigerloh falsch geparkt und nen Knöllchen kassiert. Daumen hoch für meine...

Posted by Berthold Lülf on  Donnerstag, 28. Januar 2016
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ein Knöllchen für den Bürgermeister von Ennigerloh bei Münster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.