| 15.18 Uhr

Parodie auf #Heimkommen-Werbespot
Joko und Klaas knöpfen sich den Edeka-Opa vor

Joko und Klaas landen Hit mit Parodie auf Edeka-Werbespot (#Heimkommen)
Joko & Klaas parodieren den erfolgreichen Weihnachts-Werbespot von Edeka. FOTO: Screenshot YouTube
Berlin. Unter dem Hashtag #Heimkommen wurde der Weihnachts-Werbespot von Edeka zum viralen Hit. Das Duo Joko und Klaas hat für seine Sendung "Circus HalliGalli" eine schwarze Parodie des Clips gedreht. Darin geht es Star-Friseur Udo Walz als Edeka-Opa an den Kragen.

Zu Beginn ist das Video von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf inhaltlich eng an den Werbespot der Lebensmittelkette angelehnt. Der Großvater (gespielt von Star-Friseur Udo Walz) täuscht seinen Tod vor, um seine Familie zu einem gemeinsam Weihnachtsessen zusammenzubringen. Doch als die Familie, verkörpert unter anderem von Joko, Klaas, Palina Rojinski, Oma Violetta und Olli Schulz, dann tatsächlich bei Opa zuhause aufkreuzt, nimmt die Geschichte eine andere, bitterböse Wendung.

Denn als klar wird, dass der Großvater seinen Tod nur vorgetäuscht hat, fallen ihm die Familienangehörigen nicht, wie im Edeka-Spot, vor Freude um den Hals. "Du perverser alter Mann!" schimpft Schulz, bevor alle wütend auf den Opa einreden. Schließlich zückt Violetta eine Waffe und schießt dem Opa kurzerhand in den Kopf. Während dieser tot am Boden liegt, feiern die anderen Weihnachten mit einem Festessen.

"Nein, es ist einfach keine gute Idee, den eigenen Tod vorzutäuschen. Nie", hieß es unter dem Video bei YouTube. Der Clip wurde seit Montag bereits über 64.000 Mal angesehen.

Hier gibt es das Video: 

Mit Agenturmaterial.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Joko und Klaas landen Hit mit Parodie auf Edeka-Werbespot (#Heimkommen)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.