| 16.46 Uhr

Untreuer Mann von Sandra Bullock
Jesse James geht jetzt zum Therapeuten

Sandra Bullock von ihrem Ehemann betrogen
Sandra Bullock von ihrem Ehemann betrogen FOTO: AP
Washington (RPO). Nach pikanten Berichten über eheliche Untreue nimmt der Mann von Hollywood-Star Sandra Bullock einem US-Magazin zufolge therapeutische Hilfe in Anspruch. Er habe eingesehen, dass es höchste Zeit sei, seine Familie zu retten, erklärte ein Sprecher.

Jesse James habe sich auf eigenen Wunsch in Behandlung begeben, "um mit seinen persönlichen Problemen fertigzuwerden", zitierte das Magazin "People" in seiner Internetausgabe am Dienstag (Ortszeit) einen Sprecher des 40-Jährigen.

"Er hat eingesehen, dass es höchste Zeit war, sich selbst und seiner Familie zu helfen und seine Ehe zu retten", erklärte der Sprecher laut "People" weiter. Um welche Art von Therapie es sich handelt, wollte er nicht sagen.

Ein US-Fotomodell hatte kürzlich in einem Interview mit dem US-Boulevardmagazin "In Touch" behauptet, über mehrere Monate eine Affäre mit Bullocks Ehemann unterhalten zu haben - und zwar ausgerechnet zu jener Zeit, als Bullock zu Dreharbeiten für ihren oscargekrönten Film "The Blind Side" unterwegs war.

Medienberichten zufolge soll James mit mindestens vier Frauen Beziehungen unterhalten haben. James bestätigte die Vorwürfe nicht, räumte in einem Interview aber Fehlverhalten ein.

(AFP/csi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Untreuer Mann von Sandra Bullock: Jesse James geht jetzt zum Therapeuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.