| 06.26 Uhr

Überraschendes Geschenk
Kellnerin spendet Stammgast eine Niere

Die wichtigsten Fakten zur Organspende
Die wichtigsten Fakten zur Organspende FOTO: dpa, Jan-Peter Kasper
Atlanta. Die 22-jährige Kellnerin Mariana Villareal hat einen 72-jährigen Stammkunden in einem Fastfood-Restaurant mit einem ganz besonderen Geschenk überrascht: Sie spendet ihm eine Niere und wird damit zur Lebensretterin. Von Ludwig Krause

Normalerweise kommt Don Thomas nur für Fastfood zu "Hooters". Doch als der 72-jährige Dialyse-Patient auf die Kellnerin Mariana Villareal traf, sollte sich sein Leben grundlegend ändern. "Ich sagte: Ich habe zwei Nieren. Wollen Sie eine von mir haben?", erzählt die 22-Jährige.

Dabei kennen sich die beiden kaum, Mariana Villareal arbeitet erst seit einigen Monaten in dem Fastfood-Restaurant. Durch Kollegen hatte sie von dem Schicksal des Stammgasts erfahren: Thomas hat beide Nieren verloren, muss regelmäßig zur Dialyse.

Weil ihre Großmutter erst vor kurzem an Nierenversagen gestorben war, habe sie sich sofort mit ihm verbunden gefühlt, wie sie sagt.  "Ich war nicht in der Lage, irgendetwas für meine Oma zu tun. Wenn Don zwei weitere Jahre so glücklich leben kann, wie er es immer getan hat, bin ich schon zufrieden."

Am vergangenen Freitag wurde die Transplantation durchgeführt, beide Patienten erholen sich den Ärzten zufolge gut. "Die Operation hätte nicht besser verlaufen können", wird Harrison Pollinger vom Piedmont Transplant Institute zitiert.

Mariana Villareal konnte die Klinik am späten Samstagabend wieder verlassen, sie müsse nicht einmal mehr Schmerzmittel nehmen, wie sie sagt. Jetzt hofft die 22-Jährige, auch andere zu Organspenden animieren zu können. "Mariana und ich sind einfach zwei normale Menschen", sagt Don Thomas. "Einer, der Hilfe braucht und eine die bereit ist, Hilfe zu geben."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Überraschendes Geschenk: 22-jährige Kellnerin spendet Stammgast eine Niere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.