| 18.34 Uhr

Britische Post rechnet für Jungen
So viel kostet ein Brief zum Mars

Brief zum Mars: Britische Post rechnet für Jungen
Dieses Bild machte Curiosity von sich selbst auf dem Mars. FOTO: dpa, uw
London. Mit einer einfachen Frage hat ein fünfjähriger Junge die britische Post ins Schwitzen gebracht. "Wie viel kostet ein Brief zum Mars", wollte Oliver Giddings wissen.

Für ihre Recherchen kontaktierten die Kundenberater der Royal Mail unter anderem die US-Weltraumbehörde Nasa, zudem stellten sie selbst komplizierte Berechnungen an. Das Ergebnis: Der kleine Oliver wird einen Brief zum Mars wohl nicht bezahlen können – das Porto würde 11.602,25 Pfund kosten (etwa 16.000 Euro).

Postkarten vom Mars FOTO: Spektrum Akademischer Verlag GmbH

In ihrem am Freitag veröffentlichten Antwortbrief an Oliver, der Astronaut werden will, erklärt Kundenberater Andrew Smout: "Treibstoff ist sehr teuer und beeinflusst den Preis für das Senden eines Briefes zu einem anderen Planeten." Die Nasa habe auf Nachfrage mitgeteilt, dass ihre letzte Marsmission zur Landung des Roboters "Curiosity" auf dem Roten Planeten rund 700 Millionen Dollar gekostet habe.

Diese Kosten seien ins Verhältnis zu dem transportierten Gewicht gesetzt und dann der Preis für einen bis zu hundert Gramm schweren Brief berechnet worden, schrieb Smout weiter. Dieser betrage 11.602,25 Pfund – das entspräche 18.416 Erste-Klasse-Briefmarken.

Weitere Bilder aus dem Weltall sehen Sie hier.

(spol/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brief zum Mars: Britische Post rechnet für Jungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.