| 10.47 Uhr

Frankfurt/Main
Gorillas nehmen Abschied

Zoo Frankfurt: Ein neugeborener Gorilla-Zwilling ist gestorben
FOTO: dpa, ade lre
Frankfurt/Main. Einer der beiden Gorilla-Zwillinge aus dem Frankfurter Zoo ist gestorben.

Traurige Nachrichten aus dem Zoo in Frankfurt. Dort waren vor wenigen Tagen Gorilla-Zwillinge geboren worden. Nun ist eines der Babys gestorben. Die Todesursache ist noch unklar.

Das Tier sei von Anfang an kleiner und schwächer gewesen als sein Zwilling, erklärte Zoodirektor Manfred Niekisch. Doch warum das Junge nur so kurz lebte, müsse noch geklärt werden.

Mit dem zweiten kleinen Gorilla sei aber alles in Ordnung, betonte der Zoodirektor. "Wir freuen uns über den guten Zustand des zweiten Babys", sagte Niekisch.

Die Tierpfleger werden der Gorilla-Mutter das tote Baby noch nicht wegnehmen. "Damit alle Gorillas Abschied nehmen können - und sich überzeugen können, dass es wirklich tot ist", erklärte der Zoodirektor.

Gorilla-Weibchen Dian (26) hatte die Zwillinge am Dienstag problemlos zur Welt gebracht. Es war die erste Zwillingsgeburt in einem deutschen Zoo seit fast 50 Jahren - auch 1967 hatte es in Frankfurt ein solch seltenes Ereignis gegeben.

(dpa/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zoo Frankfurt: Ein neugeborener Gorilla-Zwilling ist gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.