| 07.28 Uhr

Stichwort
Alkoholsteuer

In Deutschland werden auf alkoholische Getränke Steuern erhoben, je nach Erzeugnis und Produktionsmenge fallen diese unterschiedlich aus. Auf Hochprozentiges wird eine Branntweinsteuer fällig. Auf Sekt wird die Schaumweinsteuer erhoben. Beispiel: Rund die Hälfte des Kaufpreises einer Flasche Wodka geht an den Fiskus. Pro Flasche Sekt beträgt die Abgabe 36 Prozent. Auch auf Bier und Mischgetränke ("Alkopops") werden Steuern erhoben. Einer Forsa-Umfrage zufolge befürworten zwei Drittel der Deutschen eine höhere Alkoholsteuer auf Spirituosen. Bei Bier, Wein und Sekt stimmt dagegen nur einer von drei Bürgern einer höheren Besteuerung zu. Zudem sind 79 Prozent der Befragten dafür, an Personen unter 18 Jahren generell keine alkoholischen Getränke mehr abzugeben. kl

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Alkoholsteuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.