| 21.34 Uhr

Staat soll sich Wirtschaftszone anschließen
Putin lockt Weißrussland mit billigeren Ölimporten

Brest (RPO). Mit der Abgabenfreiheit für alle Ölimporte will der russische Ministerpräsident Wladimir Putin dem Nachbarland Weißrussland den Beitritt zu einer gemeinsamen Wirtschaftszone schmackhaft machen. Bei einem Besuch in der weißrussischen Stadt Brest sagte Putin am Dienstag, alle Abgaben würden abgeschafft, wenn sich Weißrussland der einheitlichen Wirtschaftszone anschließe. Die frühere Sowjetrepublik erhält rund 20 Millionen Tonnen Erdöl aus Russland. Zwei Drittel davon werden weiterverarbeitet und in den Westen exportiert. Auf diese Menge muss Weißrussland dem Nachbarn Abgaben zahlen, auf das Öl, das es selbst verbraucht, jedoch nicht.
(apd/das)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Staat soll sich Wirtschaftszone anschließen: Putin lockt Weißrussland mit billigeren Ölimporten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.