Mögliche Koalition 2017: Martin Schulz will Mitglieder abstimmen lassen

Die SPD-Basis erhält das letzte Wort bei der Entscheidung über eine Regierungsbeteiligung der Sozialdemokraten. "In den nächsten Tagen und Wochen werde viele Gespräche geführt werden. Wir werden jeden weiteren Schritt intensiv in der Partei und in der Fraktionsführung der SPD diskutieren", kündigte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag in Berlin an. "Es gibt keinen Automatismus in irgendeine Richtung. Nur eines ist jetzt schon völlig klar: Sollten die Gespräche dazu führen, dass wir uns in welcher Form und welcher Konstellation auch immer an einer Regierungsbildung beteiligen, werden die Mitglieder unserer Partei darüber abstimmen."