| 09.19 Uhr

Stichwort
Firmeninsolvenzen

Die Zahl der Firmeninsolvenzen in Deutschland ist auf dem niedrigsten Stand seit 1999. 2015 meldeten 23.222 Unternehmen Insolvenz an. Das sind 5,4 Prozent weniger als im Vorjahr, wie die Wirtschaftsauskunftei Bürgel mitteilte. Gründe dafür sind die stabile Konjunktur und ein guter Zugang zu günstigen Finanzierungen. Auch eine gute Zahlungsmoral von Verbrauchern und Unternehmen trug zu der Entwicklung bei. Den Schaden, den zahlungsunfähige Firmen auslösen, bezifferte Bürgel für 2015 auf rund 19,7 Milliarden Euro, 2014 waren es 26 Milliarden. Grund für den Rückgang seien vergleichsweise wenige Großinsolvenzen. Insgesamt seien mehr als 220.000 Arbeitnehmer von den Pleiten betroffen gewesen. In Bedrängnis gerieten vor allem Firmen in den Branchen Logistik, Bau und Handel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Firmeninsolvenzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.