| 08.35 Uhr

Stichwort
Machtvakuum

Das Machtvakuum ist eine beliebte Metapher, wenn es um Krisenstaaten aller Art geht. Ein Machtvakuum droht, so heißt es in besorgten Berichten, jetzt zum Beispiel einmal mehr in Haiti. Die Behörden haben jüngst die Ergebnisse der Präsidentenwahl 2015 annulliert, eine Stichwahl war zuvor mehrfach gescheitert, das Mandat des Übergangspräsidenten ist abgelaufen, aber erst im Oktober soll neu gewählt werden. Nun ist ein Vakuum per Definition die Abwesenheit von etwas, meist von Luft, im Fall Haiti von Macht. Das aber ist bestenfalls ein schräges Bild. Macht ist nach Max Webers Formulierung die "Chance, den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen". Irgendjemand hat also immer Macht - nur eben nicht diejenigen, die sie eigentlich ausüben sollten, nämlich gewählte Politiker. fvo
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Machtvakuum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.