| 10.32 Uhr

Stichwort
Mariä Lichtmess

Heute, am 40. Tag seit dem ersten Weihnachtstag, werden traditionell die Tannenbäume und Krippenfiguren aus vielen Kirchen geräumt. Katholische und manche evangelische Christen feiern das letzte Fest der Weihnachtszeit - Mariä Lichtmess, das "Fest der Darstellung des Herrn". Darstellen meint aber nicht abbilden, sondern vorzeigen. Im Alten Testament galt eine Frau nach der Geburt eines Sohnes 40 Tage lang als unrein und musste sich im Tempel einer kultischen Reinigung unterziehen. Der Erstgeborene war bis dahin Eigentum Gottes und musste mit einem Opfer ausgelöst werden. Auch Maria und Josef zeigten Jesus im Tempel vor, wo er von Simeon als Erlöser erkannt wurde. Bei dem Fest spielt die Lichtsymbolik eine große Rolle. Am 2. Februar werden Kerzen für das ganze Jahr geweiht.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Mariä Lichtmess


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.