| 07.14 Uhr

Stichwort
Organspende

"Spendenweltmeister" - den Titel hielten lange die Deutschen. 2015 gaben sie 6,7 Milliarden Euro für soziale Zwecke; das war der höchste Wert der vergangenen Jahre. Dabei ist die gute Reputation der Akteure entscheidend. Als es bei Unicef 2008 einen Skandal um Provisionen für Spendenwerber gab, fürchteten viele Hilfswerke einen Rückgang der Zuwendungen. Genauso ist es bei der wichtigsten Spende, die ein Mensch machen kann, der Organspende: Manipulationen an Wartelisten kosteten so viel Vertrauen, dass die Zahl der Organspender von 2011 bis 2015 um rund ein Drittel sank. Über die Jahre steigt dennoch die Quote derer, die einen Organspendeausweis haben: 32 Prozent sind es derzeit; 2012 waren es erst 25. Beim Spenden ist auf die Deutschen offenbar trotz allem Verlass. fvo

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Organspende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.