| 08.54 Uhr

Stichwort
Realitätsfern

Missliebige Vorschläge kann man geschickt mit dem Adjektiv "realitätsfern" als unqualifiziert zurückweisen. Das klingt dann nicht nur klug, sondern auch bodenständig. Während der Vorschlagende sich in den Weiten des Irrationalen bewegt, steht man selbst auf dem Boden der Realität. Der Präsident des Sozialverbands Deutschland, Adolf Bauer, etwa, hält die Rente mit 69 für "realitätsfern". Viele arbeiteten schließlich nicht einmal bis 65.

Nun ist die Frage der Realitätsferne oft auch eine der Perspektive. Was der Wahrheit entspricht und was nicht, unterliegt immer häufiger harten Auseinandersetzungen. Seine eigene Realität definiert man am einfachsten, indem man andere in die Ferne rückt. Ob sie dadurch realer wird, bleibt ungewiss. In etwa so ungewiss wie der Zeitpunkt des Renteneintritts. her

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Realitätsfern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.