| 20.46 Uhr

"Nur vierte Wahl"
Teammanager verteidigt Nicht-Einwechslung von Grigg

Die besten Versionen von "Will Grigg's on fire"
Die besten Versionen von "Will Grigg's on fire"
Paris. Teammanager Michael O'Neill hat nach dem Achtelfinal-Aus der nordirischen Nationalmannschaft bei der EM gegen Wales (0:1) das andauernde Ignorieren von Fanliebling Will Grigg verteidigt.

"Um ehrlich zu sein: Er war als Stürmer bei uns nur vierte Wahl", sagte O'Neill am Samstag nach der Niederlage im Pariser Prinzenpark.

Kultstürmer Grigg (Wigan Athletic), der wegen des Fansongs "Will Grigg's on fire" bei der EURO in aller Munde ist, spielte in keinem der vier Begegnungen der Nordiren auch nur eine Sekunde. "Es tut mir leid für ihn", sagte O'Neill über den 24-Jährigen, "er hat eine großartige Zukunft vor sich. Aber ich stelle meine Mannschaft nicht nach den Wünschen der Fans auf."

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Will Grigg: Teammanager verteidigt Nichteinwechslung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.