Ein Jahr Kö-Bogen

Wohl kaum ein anderes Bauprojekt in Düsseldorf war in den vergangenen Jahren so umstritten wie der Kö-Bogen. Befürworter sehen in ihm ein „Jahrhundertprojekt“, das die Innenstadt aufwertet. Eine Bürgerinitiative dagegen hatte versucht, den Verkauf des Jan-Wellem-Platzes zu verhindern – doch ohne Erfolg. Die Gebäude nach dem Entwurf von Architekt Daniel Libeskind konnten realisiert werden. Rückschlag war jedoch ein Brand kurz vor der Eröffnung. So konnte der geplante Termin nur für eines der beiden Gebäude eingehalten werden. Und diese Eröffnung liegt am 17. Oktober genau ein Jahr zurück.