| 09.13 Uhr

Frankfurt
Lufthansa fliegt wieder nach Plan

Frankfurt. Nach dem längsten Streik in der Lufthansa-Geschichte können die Passagiere von Europas größter Airline seit Samstag wieder größtenteils planmäßig fliegen. Die Fronten zwischen dem Konzern und der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo bleiben aber verhärtet, weitere Ausstände sind möglich. Ufo-Chef Nicoley Baublies sagte: "Wir müssen nach diesem Streik nicht ganz schnell etwas nachlegen, aber grundsätzlich sind wir streikbereit", sagte er. "Kurzfristig geplant ist nichts, es hängt jetzt sehr davon ab, wie sich der Konzern verhält."

Der Flugplan der Gesellschaft normalisierte sich wieder. "Wir kehren zum Normalbetrieb zurück", sagte ein Lufthansa-Sprecher. Die Terroranschläge in Paris hätten zunächst keine Auswirkungen auf die Verbindungen von Deutschland in die französische Hauptstadt: "Wir werden den Verkehr planmäßig fliegen können."

Wegen des am Freitag vor einer Woche gestarteten Ausstands ihres Kabinenpersonals hatte die Lufthansa rund 4700 Flüge streichen müssen, auf die über 550.000 Passagiere gebucht waren.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt: Lufthansa fliegt wieder nach Plan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.