| 09.30 Uhr

Berlin
Steuereinnahmen sind im Oktober kaum gestiegen

Berlin. Der deutliche Anstieg der Steuereinnahmen der vergangenen Monate hat sich im Oktober nicht fortgesetzt: Die Einnahmen des Staates stiegen nur noch um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie aus dem Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht, der heute veröffentlicht wird. Vor allem die Umsatzsteuer entwickelte sich mit einem Plus von 0,9 Prozent deutlich schlechter als in den Vormonaten. Bei der Körperschaftsteuer gab es sogar ein geringes Minus. Die Länder mussten vor allem bei der Erbschaftsteuer rückläufige Einnahmen hinnehmen. Dagegen wuchsen die Lohnsteuer-Einnahmen weiterhin stark mit vier Prozent gegenüber dem Vorjahr.
(mar)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Steuereinnahmen sind im Oktober kaum gestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.