| 19.32 Uhr

Tarifstreit
Lufthansa und Cockpit wollen wieder verhandeln

Lufthansa und Cockpit wollen weiterverhandeln
FOTO: ap
Frankfurt/Main. Der Pilotenstreik ist gerade erst abgebrochen worden, da haben Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Cockpit schon neue Verhandlungen angekündigt. Cockpit hat dem Unternehmen drei Gesprächstermine angeboten.

Nach dem abgebrochenen Pilotenstreik wollen die Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit wieder an den Verhandlungstisch zurückkehren. Cockpit bot der Lufthansa am Donnerstag für die kommende Woche drei Gesprächstermine zum Tarifvertrag Übergangsversorgung an, wie die Gewerkschaft mitteilte. Eine Sprecherin der Lufthansa bestätigte das Angebot. "Wir prüfen, welcher dieser Termine für uns möglich ist."

Das Hessische Landesarbeitsgericht hatte am Mittwoch auf Antrag der Lufthansa den 13. Pilotenstreik überraschend per einstweiliger Verfügung gestoppt, weil die VC mit dem Arbeitskampf tariffremde Ziele verfolgt habe. Die Lufthansa konnte am Donnerstag nach eigenen Angaben wieder ein nahezu komplettes Programm fliegen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lufthansa und Cockpit wollen weiterverhandeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.