| 10.26 Uhr

Nick Mulvey sagt Ja zum Leben

Solange es Jungs wie den Briten Nick Mulvey gibt, muss man sich um das Genre Singer/Songwriter keine Sorgen machen. Dessen zweites Album "Wake Up Now" (Fiction/Caroline) ist so etwas wie ein Weckruf für ein Genre, das den x-ten Staub angesetzt hat und das dennoch keiner in den Abstellraum packen will. Mulvey hat, so lernen wir, in Kuba studiert, was sich musikalisch in einer optimistischen Musik niederschlägt. Wie Weltmusik mit Elektronik zu Wanderklampfe klingt dieser Gitarrenpop mitunter. Mulvey sagt Ja zum Leben, wir Ja zu ihm.
(sep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nick Mulvey sagt Ja zum Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.