| 12.35 Uhr

Unfall in Kanada
Kojote überlebt 35-Kilometer-Fahrt im Kühlergrill

Calgary. Eine Kanadierin hat einen Kojoten angefahren und dachte, das Tier sei tot. Doch der Kojote steckte im Kühlergrill fest - und überlebte die unbequeme Fahrt unverletzt. 

Georgie Knox war in der vergangenen Woche früh morgens auf dem Weg zur Arbeit nach Calgary, als ihr ein Kojote ins Auto sprang. "Ich hörte ein Knirschen und dachte, ich hätte ihn überfahren und getötet", schreibt die Kanadierin auf Facebook. 

Fish and Wildlife Officers release coyote

On September 3rd, a motorist accidentally struck this coyote on the highway. The coyote became lodged in the grill and was stuck while the car was moving for approximately 20-25 minutes. The motorist phoned Fish and Wildlife officers immediately after realizing the coyote was stuck in the grill. The attending Fish and Wildlife officer was able to release the coyote from the grill with the assistance of members of the Calgary Police Service. The officer assessed the animal and concluded that the animal showed no signs of injury or disease. The coyote also showed no signs of being habituated to humans. With no concerns detected, the coyote was released back into the same approximate geographic area it came from but further west, away from traffic hazards. While Fish and Wildlife officers are not able to intervene in every case of injured wildlife, this officer was able to assist in this case. Over and above his regular duties of catching poachers, the officer has been involved in many rescues over the years, but this was the first time he has seen a coyote stuck in the grill of a car.

Posted by Fish and Wildlife Enforcement on Dienstag, 12. September 2017

Doch der Kojote hing im Kühlergrill ihres Autos, während die Frau 35 Kilometer auf einem Highway zurücklegte. Eine Frau machte sie fast eine halbe Stunde später auf das Tier aufmerksam. "Als ich ausstieg um nachzusehen, hat der arme kleine Kerl aufgeschaut und mich angeblinzelt", schreibt sie auf ihrer Facebook-Seite. 

Wie der "Calgary Herald" berichtet, befreiten Wildhüter das Tier, das unverletzt war, und brachten es zurück in die Wildnis. Das "Fish and Wildlife Enforcement" postete ein Video der Freilassung auf Facebook. 

(hsr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kanada: Kojote überlebt 35-Kilometer-Fahrt im Kühlergrill


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.