| 10.30 Uhr

Eröffnung in London
Englands neue Queen unter den Riesenrutschen

"ArcelorMittal Orbit": Längste und höchste Riesenrutsche der Welt wird eröffnet
Die "ArcelorMittal Orbit" ist Aussichtsturm und Riesenrutsche. FOTO: Screenshot: Twitter
London. Am Freitag eröffnet in London eine Touristenattraktion der Superlative: 178 Meter lang, 78 Meter hoch - die "ArcelorMittal Orbit" gilt als längste und höchste Rutschbahn der Welt. Von Marcel Romahn

Ursprünglich war die Attraktion nur als Aussichtsturm im Olympiapark in London vorgesehen. Seit seiner Errichtung im Jahr 2011 gilt der Turm als größtes Kunstwerk Großbritanniens im öffentlichen Raum. Gebaut wurde er zur Erinnerung an die Olympischen Spiele 2012.

Doch ab Freitag können Touristen dort nicht nur rund 400 Stufen hinaufsteigen, um von oben die Aussicht über den Olympiapark genießen. Sie können sich auch auf eine 40 Sekunden lange Rutschpartie begeben - wenn sie sich trauen. Denn der Start liegt in knapp 80 Metern Höhe. Von dort aus geht es steil bergab, 178 Meter um den Aussichtsturm herum, durch rasante Schleifen und Kurven.

Die Rutsche wurde von dem belgischen Künstler Carsten Höller konstruiert. Besonderes Highlight: Die Korkenzieher-Sektion, eine besonders enge und kurvige Strecke, trägt den deutschen Namen "Bettfeder". Am Ende der Rutschbahn warten noch etwa 50 steile Meter, auf denen der Besucher wie im freien Fall ins Ziel saust.

Jede Menge neuer Attraktionen gibt es auch zur großen Düsseldorfer Rheinkirmes. Eine Übersicht gibt es hier.

Wer waghalsige Attraktionen mag, sollte sich auch in Europas Freizeitparks umsehen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"ArcelorMittal Orbit": Längste und höchste Riesenrutsche der Welt wird eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.