| 02.30 Uhr
Streit um Nackte – belgische Politikerin für T-Shirt-Pflicht
Ostende/Brüssel (dpa). Schluss mit nackten Bierbäuchen – eine belgische Politikerin will in den Straßen von Ostende an der Nordseeküste eine T-Shirt-Pflicht einführen. "Wir wollen, dass die Leute sich etwas anziehen, wenn sie in unsere Restaurants oder Geschäfte kommen", sagte Stadträtin Martine Lesaffre. Zahlreiche Bürger hätten sie gebeten, etwas gegen die vielen Touristen in Badekleidung in Cafés und Geschäften zu unternehmen. Der Strand soll von der Regelung ausgenommen sein. "Jeder ist willkommen in Ostende, aber zieht Euch bitte ein T-Shirt an", sagte Lesaffre der Tageszeitung "Het Laatste Nieuws" und fügte hinzu: "Es ist nicht so, dass ich prüde bin, aber wir sind in einem Bereich, wo es zu weit geht." Belgiens Wirtschaftsminister Johan Vande Lanotte wandte in der Zeitung ein: "Nackte Oberkörper gehören nun einmal zu einem Badestrand."
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar