| 08.06 Uhr

Dinslaken
Dinslaken: Zwei Terrorverdächtige wieder frei

Dinslaken. Von den vier Männern, die einen Anschlag auf ein Spiel der Fußball-Bundesliga geplant haben sollen, sind zwei wieder auf freiem Fuß. Der dringende Tatverdacht gegen die beiden Männer sei inzwischen entfallen, teilte die Duisburger Staatsanwaltschaft mit. Der Haftrichter habe beantragte Haftbefehle gegen die beiden abgelehnt, sagte eine Sprecherin der Behörde. Gegen einen dritten Beschuldigten sei aber ein Haftbefehl erlassen worden.

Der vierte, ein 24-jähriger Asylbewerber, sitzt bereits seit einer Woche in Haft. Die Polizei hatte ihn am vergangenen Freitag in Mutterstadt in Rheinland-Pfalz festgenommen. Er hatte wie die drei anderen festgenommenen Verdächtigen in einem Asylbewerberheim in Dinslaken gewohnt. Gegen alle vier Männer wird weiter ermittelt. Die Staatsanwaltschaft betonte, es gebe aber keine Hinweise auf eine konkrete Gefahrenlage.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Dinslaken: Zwei Terrorverdächtige wieder frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.