| 14.49 Uhr

Mülheim an der Ruhr
Feuerwehr befreit eingeklemmtes Eichhörnchen

Mülheim an der Ruhr: Feuerwehr befreit eingeklemmtes Eichhörnchen
Mit seinem Kopf blieb das Eichhörnchen in der Lucke des Vogelhäuschens stecken. FOTO: Feuerwehr Mülheim
Mülheim an der Ruhr. Der Beutezug eines Eichhörnchens in Mülheim hat am Dienstagabend in einer bösen Überraschung für das Tier geendet. Es blieb mit seinem Kopf in einem Vogelhäuschen stecken. Die Feuerwehr befreite das Nagetier.

Wie die Feuerwehr mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Dienstagabend: Ein Eichhörnchen hatte es auf die Vorräte eines Vogelhäuschens in einem Garagenhof abgesehen. Doch der Beutezug sollte ihm zum Verhängnis werden. Es blieb mit seinem Kopf in einer Luke stecken und konnte sich nicht mehr befreien. 

Anwohner bemerkten das eingeklemmte Tier. Sie konnten es aber auch nicht befreien und alarmierten die Feuerwehr. Die rückte um 20.15 Uhr an und befreite das Nagetier.

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mülheim an der Ruhr: Feuerwehr befreit eingeklemmtes Eichhörnchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.